We love the planet

Futurelifestyle – We love the planet – Deodorant

Deos ohne Aluminium – das ist für mich tatsächlich erst ein Thema, seit eine Kollegin bei RTL Explosiv einen Film darüber gemacht hat, warum Aluminium in Deos gefährlich sein kann. Seitdem probiere ich mich durch diverse Sorten durch, habe irgendwann das Cremedeo für mich entdeckt.

Bislang hatte aber fast jedes irgendein Problem. Die Konsistenz war nicht schön und die Creme ließ sich nicht gut verteilen. Oder es hielt nicht den ganzen Tag über. Oder es hinterließ Flecken, gelbliche unter den Armen und weiße auf dunkler Kleidung. Ein Produkt habe ich schlichtweg nicht vertragen und Ausschlag bekommen.

Dann stachen mir bei Instagram die fröhlichen Verpackungen des Deos von "We love the planet" ins Auge. Zusätzlich schickte die Agentur sieben & siebzig mir ein Testpaket. Ich probierte zwei Sorten aus: "Forever Fresh" und "Sweet Serenity".

Zunächst habe ich nur "Forever Fresh" getestet, weil ich vor dem Wort "Sweet" grundsätzlich Respekt habe. Bei Düften kann ich das nicht ausstehen. Aber als ich mich dann ran getraut habe, fand ich es sofort richtig gut. Duft ist sehr individuell, deshalb will ich das gar nicht zu lange ausführen. Entscheidend für mich sind andere Dinge. Und ich will gleich vorwegnehmen: Ich finde diese Deos richtig klasse, weil es die ersten sind, die alle meine Anforderungen befriedigen. Ich vertrage es super. Die beiden Sorten riechen toll. Da es sich um eine farblose Creme handelt, bleiben weder weiße noch gelbe Flecken zurück.

Die Inhaltsstoffe sind zu 100% natürlich und biologisch zertifiziert. Es wurden weder Aluminium, noch hautbelastende oder synthetische Stoffe zugefügt. Die einzelnen Stoffe kommen aus folgenden Ländern:

  • Kokosöl: Philippinen, Indonesien, Indien
  • Natron: Frankreich
  • Maisstärkepulver: Frankreich
  • Bienenwachs: Europa, Afrika, Mittlerer Osten
  • Caprylsäure: Deutschland

Die Deo Cremes sind zertifiziert nach Natural Cosmetics Standard (NCS). Der NCS stellt Ansprüche an die Produktprozesse und regelt die Qualität der Inhaltsstoffe von Naturkosmetik.

Einziger Kritikpunkt, den ich habe: Um die Deos ist bei Lieferung eine Plastik-Banderole, die ich für überflüssig halte.

Mein Mann wörtlich: Was ist das denn für ein super Zeug, das will ich auch haben. Seitdem ist es nicht mein Deo, oder sein Deo, sondern unser Deo. Und ich muss schnell neues bestellen.

Green Janine

Bei diesem Beitrag handelt es sich um WERBUNG, d.h. es gibt eine Gegenleistung in Form eines Geschenks oder Honorars. Janine Steeger hat alle Produkte und Dienstleistungen selbst getestet und berichtet persönlich und ehrlich über ihre Erfahrung.

 

Futurewoman ist ein Projekt von Janine Steeger